Stilvolle Altbauvilla in Düsseldorf-Oberkassel

Objektart
Haus
Objekttyp
Villa
Vermarktungsart
Kauf
PLZ
40549
Ort
Düsseldorf
bundesland
Nordrhein-Westfalen
ImmoNr
5028
Wohnfläche
ca. 260 m²
Grundstücksgröße
ca. 313 m²
Nutzfläche
ca. 100 m²
Anzahl Zimmer
8
Anzahl Badezimmer
3
Kaufpreis
1.790.000,00 €

Beschreibung

Die halbfreistehende Gründerzeitvilla verfügt eine seitliche Garage und zwei vorgelagerte Stellplätze sowie einen geschmackvoll gestalteten Vorgarten. Vom Eingangsbereich gelangt man in das Esszimmer mit offenem Kamin und in die großzügige Küche. Sowohl Wohn- als auch Esszimmer verfügen über Stuckelemente und werden durch eine Holzschiebetüre mit Sprossenfenstern geteilt. Die frisch renovierten Eichenholzböden im Fischgrätmuster verleihen den Räumen eine besonders exklusive Erscheinung. Die weiße, grifflose SIEMATIC Einbauküche mit Arbeitsinsel ist mit Miele-Geräten ausgestattet; die Arbeitsflächen sind in grauem Stein gehalten.

Das historische Treppenhaus erstreckt sich bis zum zweiten Obergeschoß. Im ersten Obergeschoß befinden sich drei gut geschnittene Räume und ein Bad mit Dusche und Badewanne. Die Böden der drei Räume bestehen aus frisch renoviertem Schiffsbodenparkett. Die wunderschöne Dachterasse ist über den Flur erreichbar.

Das zweite Obergeschoß bietet ebenfalls drei Räume, ein komfortables Bad mit großer Badewanne sowie einen Balkon. Einer der Räume ist als Küche geeignet - alle erforderlichen Anschlüsse sind bereits vorhanden. Eine weitere Treppe führt in die genehmigungsfähige Ausbaureserve von ca. 38 qm, dem Spitzboden. Dieser wird zur Zeit als „Speicher“ genutzt.

Das Kellergeschoß mit direktem Gartenzugang und voller Geschoßhöhe eignet sich als separates Appartment (Souterrain). Hier ist ein kleines Duschbad und die Vorrichtung zum Einbau einer Sauna vorhanden. Großügige Kellerräume bieten genug Platz für Stauraum. Das Haus verfügt über eine moderne Gaszentralheizung aus dem Jahr 2007.

Ort

Oberkassel ist zweifellos einer der schönsten Stadtteile Düsseldorfs. Denn der linksrheinische Stadtteil, einer von vier im Stadtbezirk 4, blieb von den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs weitgehend verschont. Und so blieben hier nahezu lückenlos jene Jugendstilfassaden erhalten, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden sind.

Damals hatten viele Künstler, die an der großen Kunstausstellung 1902 teilgenommen hatten, Oberkassel für sich entdeckt und sich dort repräsentative Ein- und Mehrfamilienhäuser errichtet. Barbarossa- und Luegplatz sind besonders schöne Beispiele für diese heute unter Denkmalschutz stehenden Bauten.

Haupteinkaufsstraße Oberkassels ist die Luegallee, wo alles für den täglichen Bedarf geboten wird. Und - passend zum Flair des Stadtteils - auch ein wenig mehr, denn dort haben sich auch zahlreiche exklusive Boutiquen, Delikatessengeschäfte, Dekorationsläden mit zum Teil ausgefallenem Interieur angesiedelt. Innenstadt, Flughafen, Messe und Hauptbahnhof sind mit dem Auto bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten erreichbar.

Ausstattung

+ Baujahr 1928
+ Wohnfläche ca. 260 qm, Nutzfläche ca. 100 qm, Grundstück ca. 311 qm
+ Elegante Jugendstilfassade
+ Umfassende Kernsanierung 2007
+ 1 Garage plus 2 Stellplätze
+ Neue Merantiholzfenster
+ Offener Kamin
+ Siematic Küche mit Hochlackfronten
+ Vollholz-Kassettentüren
+ Neu aufgearbeitete Parkettböden
+ 3 Etagen + Souterrain
+ Gaszentralheizung
+ Alarmanlage mit Brandmeldern
+ Traumhaftes Treppenhaus
+ Geschmackvoll angelegter Garten (2011)
+ Großzügige Sonnendachterrasse, 2 Balkone und ein Innenhof
+ Deckenhöhe ca. 3,10 m
+ Genehmigte Ausbaureserve im Dachgeschoß von ca. 38 qm
+ 4 große Kellerräume, einer davon zum Einbau einer Sauna vorgerüstet

Weitere Informationen

Der Makler-Vertrag mit uns kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande. Die Käufercourtage in Höhe von 3,57 % auf den Kaufpreis einschließlich gesetzlicher Mehrwertsteuer ist bei notariellem Vertragsabschluss verdient und fällig. Janßen & Cie Real Estate GmbH erhält einen unmittelbaren Zahlungs-anspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Grunderwerbssteuer, Notar- und Gerichtskosten trägt der Käufer.

Die Angaben zum Objekt erfolgen im Namen unseres Auftraggebers und dienen einer ersten Information. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.

Ansprechpartner

Dokumente

PDF-Exposé